Wusstet ihr, dass......
 
"
  • Schmetterbälle früher verboten waren, wegen der Verletzungsgefahr für den Gegner.
  • Bei der Weltmeisterschaft in Prag 1936 kämpften zwei Spieler 2 Stunden und 12 Minuten um einen einzigen Punkt. 
  • Der längste Ballwechsel in der Tischtennisgeschichte dauerte 8 Stunden und 33 Minuten.
  • Der Weltrekord im Dauer-Tischtennis zwischen zwei Spielern beträgt mehr als 105 Stunden.
  • 1984 spielte Jean-Marie Sins (30 Jahre, Elsass) gegen 20 wechselnde Gegner 150 Stunden, 14 Minuten und 53 Sekunden lang.
  • Das längste Einzelmatch bestritten zwei Baden-Württemberger vom 14. bis 21. April 1985; sie spielten insgesamt 168 Stunden.
  • Das längste Doppel dauerte 102 Stunden. Es fand in Stuttgart vom 23. bis 27. Mai 1980 statt.
  • In Newcastle bei den Internationalen Britischen Meisterschaften am 28. Februar 1986 schafften zwei Spieler 170 Ballwechsel innerhalb einer Minute. Das sind fast drei Ballwechsel pro Sekunde. Übertroffen wurde dies am 7. Februar 1993 in Ipswich (Großbritannien)  mit 173 Ballwechseln.
  • Das längste Mannschaftsspiel wurde 1936 in Prag ausgetragen. Das Finale um den Swaythling-Cup zwischen Österreich und Rumänien begann am Sonntag, dem 15. März (11 Uhr) und endete am folgenden Mittwoch. Am Ende gewann Österreich.
  • Der bisher größte Rundlauf fand am 21. Juni 2002 auf dem Stuttgarter Marktplatz statt. An 50 Tischen spielten 454 Hobbyspieler 62 Minuten lang.
  • Ein Profispieler verliert während eines Turniers bis zu 3,5 Kilogramm Gewicht pro Wettkampftag. Während eines Satzes (mit 11 Punkten) verbraucht er etwa die doppelte Energie eines Leichtathleten, der 100 Meter in 10,2 Sekunden läuft. Bei der Europameisterschaft in Prag 1976 betrug der höchste Gewichtsverlust eines Spielers 8 kg.
  • 1989 veröffentlichte der DTTB einen Song namens „Magic Ball“, der bei der TT-WM 1989 in Dortmund als offizielle WM-Hymne fungierte.

TT WM 1989 - Magic Ball
  • 1991 veröffentlichte der griechische Musiker „Stamatis“ ein Instrumentalstück namens „Ping-Pong“. Zu Beginn des Stückes hörte man nur einen – elektronisch mit Hall unterlegten – Tischtennis-Ballwechsel.
  • Im Mai 2008 wurde unter dem Motto „Ein Dorf spielt Tischtennis“ durch die SG 1908 Oberbiel 200 Stunden lang ohne Unterbrechung an mindestens zwei Tischen Tischtennis gespielt. Damit stellt die SG den deutschen Rekord für die längste ununterbrochene Breitensportveranstaltung.
  • 1993 gewannen erstmals Zwillinge eine Deutsche Meisterschaft: Melanie und Yvonne Wenzel (Hachmühlen) holten den Titel im Schülerinnen-Doppel. Im selben Jahr gewannen sie Silber im Doppel bei der Jugend-Europameisterschaft in Ljubljana.
  • Die erste Briefmarke mit Tischtennis-Motiv wurde 1949 von Nicaragua herausgegeben. In Deutschland erschien die erste Motivmarke am 21. Februar 1985 in Berlin.
 
  Bisher hatten wir 27836 Besucher.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=